Akademische Turnverbindung

Arminia-Hegelingen zu Hamburg

Menü

Aktivenfahrt nach Westerland (Sylt) 2019

Auch in diesem Jahr stand wieder unsere Aktivenfahrt nach Sylt an. Dieses Mal startete die Fahrt jedoch nicht wie sonst im Dezember, sondern bereits am 30. November von Hamburg aus. Morgens früh um 6 Uhr trafen wir uns mit ingesamt 14 Teilnehmern am Bf Altona, um von dort aus den Regionalexpress nach Westerland (Sylt) zu nehmen.Die Aktiven hatten für die ca. 4 Stündige Fahrt ein reichhaltiges Frühstück mit Brötchen, Aufschnitt und Äpfeln, sowie Kaffe und Tee vorbereitet, welches wir gleich zu Beginn ausgekostet haben. Die restliche Fahrtzeit verkürzten wir uns mit kleinen Spielen, wie Doppelkopf, „21“ oder Rätselgeschichten, bei denen alle mitgemacht haben. Natürlich durfte irgendwann auch das ein oder andere Bier in der Hand nicht fehlen.

In Westerland angekommen, begaben sich unsere AHs zusammen mit den meisten Aktiven zunächst in die kleine Gaststätte „Bierbrunnen Wilhelmine“, wo uns die Wirtin vom letzten Jahr sogleich wiedererkannte und eine Runde Flensburger ausschenkte. Derweil besorgten die Fuxen gemeinsam mit mir neues Bier und diverse Schnäpse, die für den Strandspaziergang vorgesehen waren. Zur Freude Aller, hatten wir dieses Jahr unglaubliches Glück mit dem Wetter, sodass wir zwar mit kühlen Temperaturen, aber der Sonne im Gesicht, mit dem vorbereiteten Programm starten konnten. Gegen 11 Uhr machten wir uns mit dem Bus auf Richtung Hörnum, wo wir 3 Km am Strand entlang spazierten, viele Fotos machten und später dann über die Dünen direkt zur Sauna gehen konnten.

Dort angekommen, begrüßte uns die Inhaberin der Strandsauna Hörnum und erklärte uns auch gleich, wo wir alles finden würden. In der Sauna blieben wir bis 16 Uhr, was genug Zeit ließ für gemeinsame Saunagänge, diverse Strandflitzer in die kalte Nordsee und einige anregende Gespräche mit Getränken nach Wahl. Gegen halb 5 traten wir dann die Rückreise nach Westerland an, wo wir zum Abschluss der Fahrt gemeinsam im Restaurant Sunset Beach einkehrten. Dort spendierten uns die AHs erneut eine Runde Bier, wofür ich mich an dieser Stelle im Namen Aller auch nochmal recht herzlich bedanken möchte! Nach dem gemeinsamen Essen ging es an die Rückfahrt, für die wir ein ganzes Bahnabteil in Beschlag genommen haben. Unsere gute Stimmung haben wir mit etwas Musik untermalt und teilweise auch die Bahngäste mit unterhalten. Das kam bei Vielen gut an! Alles in Allem eine sehr lustige Rückfahrt.

Summa summarum möchte ich festhalten, dass die Syltfahrt auch dieses Mal wieder ein absolutes Highlight des Jahres war und alle Teilnehmer großen Spaß und viel Erholung gefunden haben. Ich hoffe im nächsten Jahr werden wir wieder zahlreiche Teilnehmer haben und ich möchte auch nochmal darauf hinweisen, dass auch die Jung-ADAH recht herzlich dazu eingeladen sind! Denn je mehr Leute wir sind, desto lustiger und schöner wird diese Ausfahrt.

Mit verbindungsschwesterlichen Grüßen
Dieimmerlacht Z! FM